Hockey-News

Herren schlagen den Tabellenführer

von Annika Illerhaus

Unsere 1.Herren hat in der 1.Verbandsliga für einen Paukenschlag gesorgt. Gegen den Tabellenführer ETB Essen konnten sich die Hockeyzebras deutlich mit 8:4 (3:3) durchsetzen, und grüßen nun zumindest vorrübergehend von der Tabellenspitze. Dabei war unser Kader arg dezimiert. Sven tingelt durch die indischen Slums, Helge durch die südamerikanischen, und Gustl ging auch irgendwo verloren. Damit kein Männeken alleine auf der Bank sitzen muss, haben wir uns kurzfristig entschieden Torhüter Fabian als Stürmer zu verkleiden. Die Gäste vom Uhlenkrug reisten dagegen mit dem kompletten Kader an. Wir setzten also mehr auf Qualität statt Quantität, wie beim Einlaufen schon gewitzelt wurde.

Das Spiel begann dann auch eher mau. ETB erzielte zwei Treffer, wir zeigten uns noch nicht wirklich zielstrebig. Dann kamen wir aber langsam ins Rollen. Basti erzielte zwei Treffer zum mittlerweile verdienten Ausgleich. Niclas hätte den MSV in Führung bringen können, sicherte sich aber lieber den Copa del Blindo. Nach der 3:2-Gästeführung konnte Basti erneut ausgleichen. So ging es mit einem 3:3-Unentschieden in die Halbzeitpause. Aufgrund unserer überragenden Fitnesswerte wussten wir ja, dass in der zweiten Hälfte noch was geht.

Und so kam es dann überraschenderweise auch. Nach nur wenigen Zeigerumdrehungen brachte Basti mit seinem vierten Treffer die Hockeyzebras erstmals in Führung. ETB konnte zwar noch einmal ausgleichen, die Zebras waren aber nicht mehr aufzuhalten. Basti traf zum 5:4, wenig später erzielte Fabian mit einer perfekten Bewegung um den Gästekeeper den Treffer zum 6:4. Zwei Eckenkombinationen führten dann zu weiteren Treffern von Kai und Kevin. Der Tabellenführer war nun völlig entnervt und brachte das Tor vom gut aufgelegten Falk nicht mehr in Bedrängnis.

Letztlich ein hochverdienter Sieg gegen den Tabellenführer. Und nun stehen wir plötzlich auf dem Aufstiegsrang, dabei wollten wir doch eigentlich nur nicht absteigen.

Kader: Falk Pathe - Torsten Stammer, Johnny Kruschka, Kai Hartmann (1) - Kevin Altmicks (1) - Niclas Dopp, Fabian Braun (1), Sebastian Minhorst (5)

Unsere 2.Herren war im Derby gegen die Zweitvertretung sagen wir mal, auch ein wenig dünn besetzt. Trotz einer guten Anfangsphase verlor unsere Reserve letztlich mit 7:9 (4:4). Die Tore erzielten Jörg Vieth (2), Janik Jesuns (2), Tobi Lehrke (2), Thomas "Magic" Melchert.

Zurück