Hockey-News

Herren verlieren zum Auftakt

von Annika Illerhaus

Unsere 1.Herren musste am ersten Spieltag eine unnötige und ärgerliche 8:7 (3:4)-Niederlage in Hiesfeld hinnehmen. Aufgrund von Verletzungen, Urlaub und Krankheit stand Coach Annika nur ein sehr kleiner Kader zur Verfügung. Und das nachdem auch die bisherigen Trainingszeiten nur unzureichend genutzt werden konnten. Beim Aufsteiger aus Dinslaken gerieten die Zebras dann auch erst einmal in Rückstand. Fabian Braun konnte aber dank seiner unnachahmlichen Art die Bälle vorm gegnerischen Torwart zu verstoppen gelingen den MSV per Doppelpack in Führung zu bringen. Nach dem 2:2-Ausgleich traf Kevin Altmicks, mit seiner neuen Kampffrisur, im fallen zum 2:3. Niclas Dopp konnte dank brachialer Gewalt eine Ecke zum 2:4 verwandeln. Routinier Jörg Vieth gelang dies bei seinem Eckenableger nicht. Das Tor war leer, der Ball schlug jedoch knapp unter der Hallendecke ein. So konnten die Gastgeber kurz vor der Halbzeit noch auf 3:4 verkürzen.

Der Beginn in die zweite Hälfte wurde dann komplett verschlafen. Zwei identische Angriffe über die rechte Seite führten zu zwei extrem ärgerlichen Gegentreffern. Kevin konnte aber zumindest zum 5:5 ausgleichen. Nachdem der Jahn erneut in Führung gehen konnte, folgte der nächste Nackenschlag. Bei einer Ecke ließen sich gleich drei Zebras düpieren, Hiesfeld konnte auf 7:5 erhöhen. Doch der MSV schlug zurück. Vieht mit einem schönen Schlenzer in den Giebel, und Johnny Kruschka nach einem Solo über die rechte Seite trafen zum erneuten Ausgleich. der letzte Treffer der Partie gehörte dann aber leider doch wieder den Gastgebern.

Eine unnötige Niederlage zum Saisonstart und noch ganz viel Luft nach oben für die Mannschaft von Trainerin Annika Illerhaus. Ein Remis wäre wohl das gerechte Ergebnis gewesen. Aber so ist es nun. Im Rückspiel wird es, bei hoffentlich besserer Besetzung, schon wieder ganz anders aussehen.

Kader: Falk Pathe - @Torsten Stammer, Johnny Kruschka (1), Kai Unterberg - Jörg Vieth (1), Kevin Altmicks (2), Fabian Braun (2), Niclas Dopp (1), Cedrick Ebbing

Zurück