Hockey-News

Knaben C: Turnier beim HTC Kupferdreh

von Annika Illerhaus

Stadtderby und Nervenspiel

Am 5. Dezember trat der MSV Duisburg zum zweiten Knaben C Spieltag an. Beim HTC in Essen hatten die Hockey Zebras folgende Kinder am Start: Leonie, Sara, Malin, Hannah, Timo K. , Timo N. F., Lukas und Luke im Tor. Das erste Spiel im Derby bestritt der MSV gegen Preußen Duisburg. Dank Sara konnte der MSV 1:0 in Führung gehen. Dies war auch der Halbzeitstand, denn Luke konnte einen Penalty souverän halten. Nach der Pause konnte Preußen ausgleichen. So endete das Spiel auch 1:1.

Das zweite Spiel wurde gegen den Kahlenberger HTC bestritten. Leider war das Schiedsrichtergespann sich oft nicht einig, was kein Vorteil für uns war. In der ersten Halbzeit führte Leonie einen Penalty aus. Erst wurde das Tor knapp verfehlt (Latte) und dann kam der Ball zu spät ins Tor (Zeit abgelaufen) - schade . Allerdings zählte das Tor erst und wurde dann doch zurückgenommen. Mit 0:0 ging es dann auch in die zweite Halbzeit. 
Der Spielfluss litt durch die vielen Unterbrechungen eines peniblen Schiedsrichters. Dies verwirrte die Zebras zunehmend. So fiel das 1:0 für den HTC. Die Zebras versuchten, sich nicht beirren zu lassen und am Ball zu bleiben. Zwei weitere Penalties konnten leider nicht verwertet werden.
Schade Jungs und Mädels. Die Saison geht weiter. Neues Spiel - neue Chance

Zurück