Hockey-News

Kunstrasenprojekt - Cup der Zebraherde

von Annika Illerhaus

Bei spätsommerlichem Wetter hat die Zebraherde zum Elternhockeyturnier „Kunstrasenprojekt-Cup“ eingeladen. Gefolgt sind die Peffermiehler aus Bad Kreuznach, die Bergischen Hockeysensen und die Tonnenklopper aus Oberhausen, die ihr Turnierdebüt gaben.

In den Spielen „Jeder gegen jeden“ stand der Spaß im Vordergrund, nichts desto trotz wurde sportlich-fair um jedes Tor gekämpft. Spieler und Spielerinnen der gut aufgestellten Zebraherde halfen bei den knapp besetzten Peffermiehlern und Hockeysensen immer wieder aus. Livemusik vom Frühshoppen des Clubhauses begleitete den Tag. Es wurde gegrillt, selbstgemachte Salate und Kuchen wurden angeboten und mit Genuss verzehrt.

Nach der Mittagspause wurden die Platzierungen ausgespielt.

In den beiden Endrunden standen zum einen die Tonnenklopper ./. Zebraherde (0:2) und die Peffermiehler ./. Hockeysensen (1:0).
Bis auf eine kleine Ausnahme waren keine Verletzten zu beklagen.

Der Erlös aus dem Verkauf geht gemeinsam mit den Spenden der Gastmannschaften (anstelle von Geschenken) in voller Höhe in das Kunstrasenprojekt. Dank der vielen Helfer und Teilnehmer war der „Kunstrasenprojekt-Cup“ ein voller Erfolg.

Zurück