Hockey-News

Mädchen A in der Endrunde VL

von Annika Illerhaus

Im Viertelfinale ging es zu THC Hürth, der bisher ohne Gegentor die Vorunden gespielt hat. Aber das Spiel lief gut. Hoher Druck auf den Gegner brachten relativ schnell gute Torchancen die aber leider ohne Erfolg blieben. Auch die 1. Ecke für uns brachte nicht die ersehnte Führung. Statt dessen gelang den Hürthern bei einem Konter die 0:1 Führung. Doch die Mädels spielten weiter mit Druck. Fingen viele Bälle früh ab und die 2. Ecke für uns brachte durch eine Herausgabe auf Julia mit Pass auf Chantal den ersehnten Ausgleich. Vor der Halbzeit fing Julia sich noch einen Ball ab und kämpfte sich gekonnt bis vors Tor und schoss mit der Rückhand den Führungstreffer zum 2:1.

Auch in der 2. Halbzeit schafften die Hürther kaum Gegen Angriffe. Die Mannschaft stand geschlossen und kämpferisch auf dem Platz und wollte den Sieg. Einige gute Angriffe blieben noch ohne Erfolg. Mit dem Schlusspfiff gelang Julia noch durch einen Pass in den Kreis von Leonie das 3:1. Ein schöner Abschluss. Alle freuten sich über den Erfolg.

Die Endrunde findet am Samstag, den 07.10.2017 ab 11.00Uhr im HC RW Velbert.

Kader: Lena Minhorst, Sara Kryiziu, Malin Vieth (Nora Block als Maskottchen, da leider verletzt), Helen Vieth, Janina Stellmacher, Finnja Meinhard, Milaine Ludwig, Zoe Levasseur, Julia Wisniewski, Chantal Domeyer, Leonie Hein und Jenny Gerritzen (TW)

Bericht: Kirstin Domeyer

Zurück