Hockey-News

MSV-Herren unterliegen dem Tabellenführer klar

von Annika Illerhaus

Die Hockey-Herren des MSV haben am Sonntag in der Höhe unverdient 1:11 bei der dritten Mannschaft des HTC Uhlenhorst verloren

Im letzten Spiel der Hallen-Hinrunde traten die Zebra-Herren beim großen Aufstiegsfavoriten aus Mülheim an. Neben dem Langzeitverletztem „Helge“ Lehner fehlten aus Basti Minhorst und Sven Streiber, der sich unter der Woche im Test gegen Jahn Hiesfeld verletzt hatte. Die Vorzeichen für das Spiel in der undichten uhlenhorster (Eis)hockeyhalle waren also schon nicht gut.

Zunächst entwickelte sich aber ein konzentriertes Spiel mit recht geringem Niveauunterschied. Zwar spielten die Zebras wenig Chancen heraus, ließen jedoch auch nicht viel Druck zu. Die beste Gelegenheit für den MSV bot sich Kevin, der eine Eckenvariante einschießen wollte, ein kleiner Stockfehler kostete aber den entscheidenden Augenblick, sodass die Verteidigung klären konnte. Insgesamt ließen beide Teams den Ball geduldig laufen, und die ersten mülheimer Tore fielen eher zufällig. So war der Halbzeitstand von 4:0 für die Hausherren zwar verdient, aber der MSV hatte mehr vom Spiel, als es den Anschein hatte.

Nach dem Seitenwechsel kippte das Spiel allerdings immer mehr. Der dünn besetzten MSV-Mannschaft gingen schrittweise die Kräfte aus, und eine Handvoll individuelle Fehler des gesamten Teams ermöglichten es dem HTCU, auf 8:0 auszubauen. Der MSV versuchte immer mehr, mit langen Vertikalbällen in den Kreis zu kommen, die mülheimer Defensive war aber über die kompletten 60 Minuten fokussiert und gut abgestimmt. Erst Momente vor dem Abpfiff markierte Fabian den Ehrentreffer.

Unterm Strich steht eine überdeutliche Niederlage. Mit größerem Kader und etwas mehr Glück bei den Schiedsrichterentscheidungen hätte das Spiel sicherlich enger verlaufen können, die deutlich bessere Mannschaft ist aber Uhlenhorst 3 - nicht durch Zufall jetzt Tabellenführer mit sieben Punkten Vorsprung auf den MSV, der Platz 2 hält.

Am Sonntag, den 22. Januar empfangen die Hockey-Zebras den Tabellenletzten aus Mettmann zum ersten von drei Heimspielen am Stück. Anpfiff: 17.00 Uhr an der Westender Straße.

Kader: Kevin Altmicks, Fabian Braun, Niclas Dopp, Kai Hartmann Johnny Kruschka, Tobias Lehrke, Falk Pathe, Torsten Stammer.

Tor: Fabian Braun.

Bericht: Falk Pathe

Zurück