Hockey-News

Spielberichte 12./13.09.2015

von Annika Illerhaus

Mädels erfolgreich, Knaben mit Luft nach oben

Mädels erfolgreich, Knaben mit Luft nach oben

Am vergangenen Wochenende waren einige unserer Kinder- und Jugendmannschaften  unterwegs. Neben den Spielen der A und B Mädchen, fanden auch Turniere der D und C Knaben statt.

Während unsere Mädels durchweg erfolgreich waren, ließen die Jungs noch Luft nach oben.

 

Einzug ins Viertelfinale perfekt

Heute mussten unsere Mädchen A gegen den HC Buer ran.

In der ersten Halbzeit erzielte Chantal Domeyer durch eine kurze Ecke das 1:0, vorgelegt von Natascha Freiwald, welche beim zweiten Treffer selbst erfolgreich abschloss. Mit der 2:0 Führung ging es in die Pause.

In der zweiten Halbzeit wurde es dann richtig spannend. Buer konnte mit einem Eckentor auf 2:1 verkürzen. Doch ein direkten Konterangriff, wieder abgeschlossen von Chantal stellte den gewohnten Abstand wieder her. Die Hockeyzebras machten weiter Druck, doch Buer konnte trotz dessen zwei Kontertore schießen, so stand es kurz vor Schluss 3:3.

Unsere Mädels setzten jedoch alles auf Sieg um mit diesem ins Viertelfinale einzuziehen, erhöhten nochmals den Druck und konnten so kurz vor dem Abpfiff das entscheidende Tor zum 4:3 auf der Habenseite verbuchen. Torschützin war nochmals Chantal.

Wir gratulieren den Mädels zu verdienten 3 Punkten und dem Einzug ins Viertelfinale.

Tore: Chantal Domeyer (3), Natascha Freiwald

 

Heimturnier der C Knaben

Am Samstag begrüßten unsere Knaben C die Gäste aus Mülheim, Moers und Dinslaken auf eigener Anlage. Die Zebras gingen mit einer Truppe bestehend aus D, C, einem B Knaben und super Unterstützung der C Mädchen an den Start.

Leider konnten unsere Hockeyzebras die Begegnungen gegen Uhlenhorst und Hiesfeld nicht für sich entscheiden. Gegen Moers, gegen welche sie gleich zweimal ran mussten, konnte sie punkten. Allerdings nur das erste Spiel, die Revanche ging an die schwarz-gelben.

Die Jungs (und Mädels) hatten super Wetter und ein schönes Turnier ohne Verletzte.

 

Knaben D in Preußen

Unsere Kleinsten hatten heute ein Turnier beim DSC Preußen Duisburg. Bei allerbestem Hockeywetter hießen die Gegner ETB Essen und der Gastgeber Preußen höchstpersöhnlich.

Gespielt wurde 4 gegen 4 auf vier Tore. Trotz guter Ansätze gelang es den Zebras nicht richtig in die Spiele zu finden und auch die Räume konnten nicht genutzen werden, so wurden leider beide Spiele an diesem Tag verloren.

Im ersten Match gegen ETB gingen die Blau-Weißen zweimal in Führung, konnten aber am Ende nicht mehr gegen halten, was auch ein wenig dem dezimierten Kader zuzuschreiben ist. Im Derby gelangen zwar gute Pässe nach Vorne, jedoch konnten diese nicht verwertet werden.

Insgesamt bleibt zu sagen, dass die Zebras versucht haben den Anweisungen der 'Ersatztrainerin' Annika Illerhaus, Jörg Vieth und Fabian Braun waren im Einsatz für die Herren, Folge zu leisten, es aber leider an Kraft und Wechselmöglichkeiten fehlte um das über den gesamten Zeitraum zu tun.

 

Derby Sieg der B-Mädchen

Am Sonntag war der DSC Preußen Duisburg zu Gast bei unseren B Mädchen.

Die Marschroute von Trainer Jörg Vieth war von Anfang gut zu erkennen, denn mit massivem Druck, sollte heute ein Sieg her. So konnten die Mädchen relativ schnell mit 1:0 durch einen schönen Pass von Leonie Hein in den Schusskreis und einem Schrubber ins Tor von Finnja Meinhard in Führung gehen. Eine kurz darauf ausgeführte Ecke durch Julia Wisniewski fand zwar das Tor, wurde aber rausgepfiffen, da sie nicht regelkonform war, so blieb es erstmal beim 1:0.

Einige gute Kontermöglichkeiten des Gegners wurden vereitelt, denn Torhüterin Jenny Gerritzen war hellwach und hielt ihren Kasten sauber. Zum Ende der Halbzeit ließ die Leistung der Zebras kurzzeitig nach und sie schienen etwas müde.

Die Pause jedoch brachte die erhoffte Wirkung und die Blau-Weißen legten nochmal so richtig los und konnten die Führung schnell durch ein Tor von Chantal Domeyer auf 2 Treffer ausbauen. Zurück zum Spiel gefunden gelang dann auch schnell das dritte Tor, so fand eine 
wunderschöne Vorlage von Leonie Hein, die im Schusskreis lauernde, Chantal Domeyer.

Schöne Torschüsse von Finnja Meinhard, Julia Wisniewski und Milaine Ludwig ver konnten leider nicht in Zählbares umgewandelt werden. Preußen versuchte zwar noch einige Konter, aber mit dem 4:0 Tor durch Chantal Domeyer wurde das Spiel klar für uns entschieden.

Tore: Chantal Domeyer (3), Finnja Meinhard.

Zurück