Hockey-News

Spieltag 1 der wJB

von Annika Illerhaus

Das Abenteuer Oberliga hat begonnen

In dieser Hallensaison spielt unsere weibliche Jugend erstmals in der Oberliga, zwar ist dies für den Kader, mit vielen Neueinsteigern, eine ziemlich gewagte Sache, aufgrund mangelnder Meldungen jedoch das Sinnvollste. Das erste Turnier ließ unsere Mädels auch einiges an Lehrgeld zahlen. In drei Partien gab es insgesamt 18 Gegentore und leider keinen Torerfolg.

Im ersten Spiel gegen den Stadtrivalen Club Raffelberg II konnten die Zebras über weite Strecken durch aufopferungsvolle Abwehrarbeit den Gegner davon abhalten Tore zu schießen, leider gelang es aber nicht sich an das hohe Tempo der Oberliga zu gewöhnen und so musste man sich den Gästen mit 0:4 geschlagen geben. Über das zweite Spiel gegen den DHC II möchten wir hier gar nicht viele Worte verlieren, es ging eindeutig mit 0:11 an die Hauptstädter. Mit der Niederlage aus der ersten Begegnung im Kopf gelang den unkonzentrierten Duisburgerinnen wenig. Nach einer kritischen, jedoch zugleich motivierenden Ansprache der Trainerin Annika Illerhaus, gingen die Mädels mit neu gewonnenem Selbstvertrauen in das dritte und letzte Match gegen die erste Mannschaft des KHTC, welche bis dahin gegen den CR und den DHC gewonnen hatte. Und somit Befürchtungen der Zuschauer an eine erneut hohe Niederlage schürte. Den Erwartungen zu Trotz spielten die Mädels gegen die Mülheimerinnen ihr bestes Spiel. Konzentrierte Defensivarbeit und gute Pässe im Aufbau sorgten dafür, dass der Gegner nicht allzu druckvoll agieren konnte und am Ende 'nur' vier Gegentore zu verkraften waren.

Die Mädels werden bis zum nächsten Turnier viel arbeiten und versuchen sich den Gegebenheiten der Oberliga anzupassen.

Wir wünschen ihnen viel Erfolg und Durchhaltevermögen.

Zurück