Kategorien
Allgemein

Lichte unterstützt Hockeyzebras

Erneut hat sich ein alteingesessenes Duisburger Unternehmen entschlossen, die Jugendarbeit der Hockeyzebras zu unterstützen.

Bandenwerbung der Lichte Container GmbH

Wir begrüßen die Lichte GmbH im Kreise unserer Partner und sagen im Namen aller unserer Teams und Ihren Trainern und Betreuern herzlichen Dank für die Unterstützung. Die in Neuenkamp ansässige Lichte GmbH wurde 1984 von Geschäftsführer Jürgen Lichte als klassische Spedition gegründet, entwickelte sich jedoch nach und nach auch zum Spezialisten in Sachen Mobilräume, Systembau und Container weiter. Seinen Erfolg möchte Jürgen Lichte nun auch mit unserer Jugendabteilung teilen.

Jugendleiter Markus Hein: „Die Hilfe von Unternehmen wie Jürgen Lichte nutzt nicht nur unseren Kindern, sondern motiviert auch die ehrenamtlich arbeitenden Trainer und Betreuer. Deshalb danke ich Jürgen im Namen des Vorstands für sein Engagement.“

Dem schließt sich die Redaktion gerne an. DANKE, lieber Jürgen!

Kategorien
Allgemein

Spieltags-Splitter vom 20.09.2020

Niederlagen? Nicht mit uns! An diesem Wochenende lief es ausgesprochen gut für die Jugendmannschaften der Hockeyzebras. Denn die sechs Spiele endeten ausschließlich mit Siegen oder Remis. Und so spielten die Teams im Einzelnen:

🏑 Die C-Mädchen durften am Samstag bei den ETUF in Essen direkt am Baldeneysee ran. Gegen Uhlenhorst zeigten sie ihre bisher wohl beste Saisonleistung und erkämpften sich, auch dank dreier abgewehrter Penalties, ein 0:0 gegen den Spitzenreiter. Gleich danach führten viele schöne Spielzüge und manche schlitzohrige Einzelleistung vor dem Tor zu einem verdienten 4:0 gegen die Essener Gastgeberinnen. Das hat richtig Spaß gemacht, Mädels.

🏑 Gleichzeitig waren auch unsere Kleinsten, die Minis, wieder im Einsatz. Beim KHTC in Mülheim ging es gegen die Gastgeber und das Team vom Oberhausener THC. Gegen die Gastgeber zeigten die Kleinen eine Spitzenleistung und siegten mit 3:1. Beim 1:1 gegen die Oberhausener fiel das Gegentor leider in allerletzter Sekunde. Dennoch, eine sehr tolle und kämpferische Abwehrleistung des gesamten Teams. Das macht ihr richtig toll, weiter so!

🏑 Abends dann sorgte das Schnuppertraining beim Elternhockey für rote Köpfe. Unter fachkundiger Anleitung von Trainerin Annika zeigten einige Eltern, was sie beim Zuschauen von ihren Kindern gelernt haben, mitunter blitzte manches versteckte Talent auf! Und trotz schmerzender Knochen waren sich alle einig, dass es nicht beim Schnuppern bleiben soll. Wer in Zukunft Lust hat, dabei zu sein, melde sich gerne bei Annika (annika.illerhaus@gmail.com).

🏑 Am Sonntag trat noch die „Zweite“ unserer D-Knaben am heimischen Tönniskamp an. Aber wie! Zunächst besiegten die Jungs die Kontrahenten vom OTHC aus Oberhausen in einem recht einseitigen Spiel mit 6:0. Im zweiten Spiel des Tages hatte die Gäste vom Mülheimer KHTC mit 2:5 das Nachsehen gegen unsere überaus starken Jungs, die langsam richtig in Fahrt zu kommen scheinen. So kann es weitergehen!

Alles in allem also wieder mal ein schönes, volles Hockeywochenende für unsere Jugendabteilung. Wer die Herren in dieser Aufzählung vermisst, muss bis Donnerstag warten: Dann geht es gegen den SV Marathon aus Krefeld.

Kategorien
Allgemein

Spieltags-Splitter vom 13.09.2020

Während uns der Spätsommer noch einmal ein paar schöne Stunden schenkt, standen auch an diesem Wochenende wieder einige Mannschaften unseres MSV auf dem Platz:

🏑 Los ging der Spieltag am Freitag mit der Weiblichen Jugend A, die zuhause gegen Viersen knapp mit 2:1 gewann. In einem spannenden Spiel wäre vielleicht noch mehr drin gewesen, doch auch so grüßen die Mädels jetzt von der Tabellenspitze der Verbandsliga. Wir finden: So darf es gerne weitergehen!

🏑 Am Samstag morgen ging es mit den Minis weiter, die offenbar nicht zu stoppen waren: Denn unsere Kleinsten gewannen nach zwei überzeugenden Spielen mit 5:0 und 4:1! Trainer Fabian war begeistert und lobte vor allem das überzeugende Zusammenspiel des gemischten Teams. Liebe Minizebras, wir sind richtig stolz auf Euch!

🏑 Ebenfalls am Samstag im Einsatz waren die C-Knaben, die beim TV Jahn in Hiesfeld antraten. Gegen die Gastgeber erkämpften die Jungs sich mit großem Einsatz ein 1:1-Remis, im Duisburger Derby gegen den Club Raffelberg gewannen sie nach einem tollen Spiel mit 2:0. Nach sechs Spielen stehen die Jungs somit auf dem zweiten Platz. Das habt Ihr toll gemacht!

🏑 Am Sonntag standen zunächst die D-Mädchen auf dem Platz. Gegen den Club Raffelberg wurde die erste Halbzeit leider ein wenig verschlafen, am Ende hieß es knapp 2:3 gegen die Gegnerinnen aus dem Duisburger Süden. Doch im zweiten Spiel gegen den ETB wetzten die Mädels die Scharte prompt aus, siegten überzeugend mit 5:1 und sind den Raffelberger Spitzenreiterinnen dich auf den Fersen. Das wird noch was!

🏑 Zum Abschluss des Spieltags verlor unsere Herrenmannschaft auch das dritte Spiel nach der Corona Pause – dieses Mal in Viersen. Ein 8:0 zugunsten der Hausherren stand nach Ablauf der Uhr auf dem Papier. Die Viersener konnten heute auf deutlich mehr Auswechselspieler zurückgreifen, da die Bank unserer Zebras heute aufgrund von mehreren kurzfristigen Absagen leer blieb. Um die Absagen zu kompensieren, haben sich zwei Spielerinnen der neu gefundenen Damenmannschaft bereit erklärt, die Herren zu unterstützen. Los ging es mit einer defensiven Aufstellung und guten Ballgewinnen. Einige Bälle gingen trotz Halbfeldstellung durch und so konnten die Stürmer aus Viersen zwei Mal vor Ende des ersten Viertels Tore feiern. Das Ergebnis rückte zu dem Zeitpunkt allerdings in den Hintergrund, da Elea zum zweiten Mal nach Wideraufnahme der Saison umknickte und vorerst das Feld verlassen musste. Einmal waren die Viersener noch erfolgreich, ehe die Schiedsrichter beide Mannschaften in die Pause schickten. Zum Glück der Zebras waren die Stürmer der Viersener Mannschaft heute nicht ganz wach und vergaben so mehrere Chancen. Auch bei den Ecken konnten Verteidiger Tobi und Co. einige Bälle abfangen und entschärfen. In den Vierteln drei und vier wechselte der Gegner weiter munter durch. Kurz vor Ende des dritten Viertels verletzte sich Stella, eine der beiden eingesprungenen Damen. Um nicht in doppelter Unterzahl zu spielen, biss Elea die Zähne zusammen und nahm ihren Platz ein. Viersen war nun aber mehrmals erfolgreich und erhöhte auf den Endstand 8:0.

Kategorien
Allgemein

Spieltags-Splitter vom 06.09.2020

Kaum ist die lange Pause vorbei, geht es bei den Hockeyzebras Schlag auf Schlag. Denn sowohl die Herren als auch sechs Jugend-mannschaften waren an diesem Wochenende wieder in weiß-blau unterwegs. Und so lief es für die einzelnen Teams:

🏑 Am Samstag spielten unsere neu formierten Minis ihr erstes Turnier am Tönniskamp. Das Team von Trainer Fabian verlor dabei gegen den Kahlenberger HTC knapp mit 3:4 und gegen den Oberhausener THC mit 0:3. Wichtiger als die Ergebnisse war jedoch der Spaß am Spiel. Das habt ihr ganz toll gemacht!

Die MSV-Minis mit Trainer Fabian und Betreuerin Leonie

🏑 Zur gleichen Zeit traten unsere C-Knaben bei den Nachbarn vom Club Raffelberg an und trotzten den Gastgebern nach guter Leistung ein 1:1 Remis ab. Im zweiten Spiel zeigten die Jungs mehrere ansehnliche Spielzüge und gewannen verdient gegen die Gegner aus Hiesfeld mit 2:0. So kann es weiter gehen!

Unsere 1. Herren im Spiel gegen Moers.

🏑 Der Abschluss des ersten Spieltags blieb den Großen vorbehalten. Im zweiten Spiel der Rückrunde verloren unsere Herren 2:6 (1:2) gegen die zweite Herren-Mannschaft vom Moerser TV. Mit einer zum Teil neu formierten Aufstellung, konnten unsere Herren, trotz einem kleinen Rückstand von 1:2 und dennoch guten Spielphasen, positiv in die Halbzeit gehen. In den folgenden Vierteln konnte der MSV die Geschwindigkeit aufgrund weniger Auswechselspieler nicht mehr ganz halten. Die Moerser tauchten nun öfter vor dem Tor der Zebras auf und konnten so noch vier Mal erfolgreich sein. Stürmer Dominik konnte den Rückstand noch auf 2:6 verkürzen, ehe der Schlusspfiff ertönte. 

Die D-Mädchen mit Trainer Markus

🏑 Am Sonntag morgen ging es mit den D-Mädchen weiter, die sich weiter in bester Spiellaune zeigen. Nachdem die Gegnerinnen vom Raffelberg zunächst mit 1:2 besiegt wurden, spielten unsere Mädels gegen den ETB aus Essen wie entfesselt auf und gewannen mit 8:0. Eine echte Spitzenleistung!

Die D2-Knaben.

🏑 Beim Club Raffelberg standen derweil unsere D2-Knaben auf dem Platz. Gegen die Gegner aus Oberhausen wurden Geduld und Ausdauer mit einem 3:2 belohnt. Gleich danach erkämpften die Jungs gegen den Gastgeber ein 1:1-Remis und zeigten dabei ebenfalls ein sehr ansehnliches Spiel. Weiter so!

Die D1-Knaben.

🏑 Die D1-Knaben setzen danach den Schlusspunkt dieses abwechslungsreichen Wochenendes. Gegen die Duisserner Preußen hagelte es mit 1:5 im ersten Spiel eine hohe Niederlage, doch die Jungs bewiesen Moral und egalisierten das Torverhältnis gegen das Team aus Hiesfeld kurzerhand wieder. 4:0 hieß es am Ende, ein tolles Spiel!

Neue Anzeigetafel am Tönniskamp

Allen Spielerinnen und Spielern, Trainerinnen und Trainern sowie Betreuerinnen und Betreuern einmal mehr vielen Dank für ihren Einsatz. Übrigens: An diesem Wochenende kam zum ersten Mal die neue Anzeigentafel am Tönniskamp zum Einsatz. Wir freuen uns, die Spielstände in Zukunft auch am Platz voll digital anzeigen zu können.

Kategorien
Allgemein

Hockeymarathon zum Restart

Zum Restart war bei uns mächtig was los an diesem Wochenende: Fast alle Hockeymannschaften des MSV durften endlich mal wieder auf den Platz – und die Freude war entsprechend groß. Und so liefen die Spiele im Einzelnen:

Trainer Markus mit den C-Mädchen

Den Anfang machten am Samstag auf eigenem Platz die neu formierten C-Mädchen, die gegen ETUF Essen zwar mit 3:1 verdient gewannen, gegen die starken Gegnerinnen von Uhlenhorst Mülheim aber leider mit 0:5 die Segel streichen mussten. 

Direkt danach folgte die Saisonpremiere der C-Knaben, die ebenfalls auf eigenem Platz antraten. Die Jungs verloren gegen Jahn Hiesfeld mit 1:3, erkämpften sich aber mit viel Engagement ein 2:2 gegen die Gegner vom Club Raffelberg.

Zum Duisburger Lokalderby hatte unsere Weibliche Jugend A die kürzeste Anfahrt: Es ging über die Ruhr zu den Preussen. In einem spannenden Spiel zeigte sich das Team von Trainer Jörg nach der langen Pause in bester Verfassung und gewann mit 3:0. 

D2-Knaben in Oberhausen

Sonntags ging es dann mit den D2-Knaben in Oberhausen weiter. Auf der Anlage des OTHC im Schatten des Gasometers holten die Jungs gegen die Gastgeber ein 2:2, gegen den Club Raffelberg sprang sogar ein sehr ansehnliches 3:0 heraus.

Zeitgleich verloren die D1-Knaben gegen Jahn Hiesfeld 1:2 und gegen die Preußen mit 0:2. Während das Spiel gegen Hiesfeld immer hin und her ging, spielten die Jungs im zweiten Spiel fast nur auf ein Tor, doch der Gegner nutzte zwei Unaufmerksamkeiten eiskalt aus. Trotzdem: Klasse Leistung!

Trainer Markus mit den D-Mädchen

Die Schlussfanfare gehörte den D-Mädchen, die am Tönniskamp zunächst dem Club Raffelberg mit 1:3 unterlagen, dann aber mächtig aufdrehten und ETB Essen mit 8:0 besiegten. Ein starkes Spiel von den Mädels, dass zugleich den Schlusspunkt für unseren Hockeymarathon setzte.

Der Vorstand des MSV Hockey dankt allen Spieler/innen, Trainer/innen, Betreuer/innen und Helfer/innen für ihren Einsatz, verbunden mit der Hoffnung, dass die Pandemie-Lage auch in den nächsten Wochen Spiele gegen die Teams aus der Nachbarschaft zulässt.

Kategorien
Allgemein

Zurück in der neuen Hockeynormalität?!

Die D-Knaben am 23. August 2020 in Hiesfeld

Endlich ist auch die Jugendabteilung zurück in der „neuen Normalität“. Beim TV Jahn Hiesfeld eröffnete die erste Mannschaft der D-Knaben die neue Saison, die wegen der Pandemie in diesem Jahr bekanntlich erst spät beginnt. Nach der langen Pause waren Spieler wie Trainer entsprechend froh, dass es endlich wieder ans Eingemachte, also um Punkte ging. Im ersten Spiel siegten die Jungs gegen die Erste des TV Jahn Hiesfeld mit 3:2, im zweiten Spiel verloren sie gegen deren Zweite mit 2:3. Beide Spiele waren spannend und trotz der langen Spielpause sehr ansehnlich. Super gemacht, Jungs!

Am nächsten Wochenende geht es gleich weiter: Denn dann stehen auch die 1. Herren, die Weibliche Jugend A und die Mädchen C wieder auf dem Platz und messen sich mit ihren Gegnerinnen und Gegnern um „echte“ Punkte.

Kategorien
Allgemein

Danke an den KumpelCamper

Jugendspieler mit der Bandenwerbung

Unsere Jugendabteilung freut sich über eine großzügige Spende von der Wohnmobilvermietung KumpelCamper, die der Inhaber Michael Langemann Anfang des Jahres am Sternbuschweg 77 in Duisburg eröffnet hat. Michael ist selbst begeisterter Hobbysportler und unterstützt die Jugendarbeit der Hockeyzebras gerne: „Der Wert von ehrenamtlicher Jugendarbeit im Sportverein und anderswo wird gerne übersehen. Dabei gibt es nichts besseres für Kids als Bewegung und frische Luft – wie beim Camping.“ Wir sagen Danke und drücken Michael für seine Wohnmobilvermietung die Daumen.

Übrigens, wenn auch Sie unseren Verein unterstützen wollen, wenden Sie sich gerne an Jugendleiter Markus Hein.

Kategorien
Allgemein

Großreinemachen am Tönniskamp

Wer glaubt, dass wir Hockeyzebras nur den Kunstrasen beherrschen, hätte uns heute mal bei der Aktion „DU mach(s)t sauber in Meiderich“ des Meidericher Hilfswerk e.V. sehen sollen: Bewaffnet mit Rechen, Heckenschere und Rasenmäher zeigten wir Unkraut und Co. am Tönniskamp was eine Harke ist. Unter der Aufsicht unseres 1. Vorsitzenden Arno Brinkmann unterstützten unsere fleißigen kleinen und großen Helfer dabei die Aktion „Pink gegen Rassismus!“ des Stadtsportbundes Duisburg. Unsere pinken T-Shirts sollten weithin zeigen, dass Rassismus jeder Art im Duisburger Breitensport keinen Platz hat. Eine wichtige Aktion, die wir gerne unterstützen! Jugendleiter Markus Hein zeigte sich am Abend erfreut über das Ergebnis der heutigen Arbeit: „Wir danken dem Meidericher Hilfswerk für das Engagement rund um den Tönniskamp und allen Mitgliedern, die heute tatkräftig mitgeholfen haben, unsere Anlage zu säubern.“ Mit dem Dank verband er die Hoffnung, bald wieder Gäste auf unserer Anlage empfangen zu dürfen.

Kategorien
Allgemein

Hochzeitszauber am Tönniskamp

Die Hockeyzebras gratulieren der Tochter unseres ersten Vorsitzenden, Nina, und ihrem Mann Jens zur ihrer Hochzeit und wünschen den beiden für die weitere gemeinsame Zukunft alles erdenklich Gute. Die beiden feierten ihren großen Tag natürlich standesgemäß am vereinseigenen Grillplatz am Tönniskamp. Sogar das MSV-Maskottchen Ennatz kam vorbei, um dem Paar zu gratulieren. Da dürfte einer glücklichen Zukunft ja nichts mehr im Wege stehen!

Übrigens: Wenn auch Sie einen Grillplatz in Duisburg für ihre eigene Feier suchen, sprechen Sie uns gerne an.

Kategorien
Allgemein

Duisburg ist echt!

Duisburg ist echt
Unsere C-Jugend präsentiert „Duisburg ist echt!“

Echt sportlich sind unsere Hockeyzebras. Genau so wie die Sporthauptstadt Duisburg! „Duisburg ist echt“ heißt die Werbeaktion von Duisburg Kontor, mit der das oftmals verkürzt dargestellte Image unserer Stadt ein wenig mehr Realitätsnähe bekommen soll. Dass Duisburg weit mehr zu bieten hat als die immergleichen Klischees wissen wir Duisburger schon lange. Mit der Kampagne soll es nun auch der Rest der Welt erfahren. Wir beteiligen uns mit einem Banner am Tönniskamp an der Aktion und wollen so auch unsere zukünftigen Gäste auf das echte Duisburg aufmerksam machen. Das Banner ziert übrigens Markus Krebs, deutschlandweit bekannter Comedian aus Duisburg. Eine tolle Aktion, findet nicht nur unsere C-Jugend.